Fluoreszierend vs. Phosphorisierend

Fluoreszierende Folien, wie z.B. die Oracal 6510 und 7510 fallen durch ihre intensive Leuchtwirkung bei Tageslicht auf. Deshalb sind sie oft auch unter dem Namen Tagesleuchtfolien oder Neonfolien bekannt. Klassisches Beispiel für ihre Anwendung sind z.B. Beschriftungen an Rettungswagen oder Einsatzfahrzeugen der Feuerwehr bzw. Notdienste. Da die fluoreszierenden Pigmente unausweichlich durch das einfallende UV- Licht zerstört werden, können diese Folien nur eine geringe UV- Beständigkeit im Aussenbereich vorweisen.


Im Gegenzug entfalten phosphorisierende Folien (z.B. Oralux 9300), auch als Nachleuchtfolien bekannt, ihren Leuchteffekt erst bei Abschaltung der anregenden Lichtquelle, wie. z.B. dem Ausfall der Beleuchtung. Dabei besteht eine anfänglich starke Leuchtwirkung die mit der Zeit immer schwächer wird. Deshalb findet diese Folie besonders in der Kennzeichnung von Fluchtwegen ihre Anwendung. Das "Aufladen" bzw. Anregen der Folie durch Licht kann beliebig oft wiederholt werden, ohne dabei an Intensität zu verlieren.

 

Passende Artikel

Flexfolie - Fashion Style Special

Effekt-Flexfolien in Carbon-/Phosphor-/Laser- oder Diffraction- Optik

ab 15,11 € *
ab 1 Quadratmeter = 30,22 € *

Oracal 6510 Fluorescent Cast - Breite 100cm

Tagesleuchtfolie / neonfarbene Plotterfolie; Fluorescentfolie für hohen Auffälligkeitsgrad

ab 13,41 € *
ab 1 Quadratmeter = 13,41 € *

Oracal 7510 Fluorescent Premium Cast - Breite 126cm

Tagesleuchtfolie / neonfarbene Plotterfolie; Fluorescentfolie für hohen Auffälligkeitsgrad

ab 21,75 € *
ab 1 Quadratmeter = 17,26 € *

Oracal 9300 Luminescent Cast

Phosphorisierende-/ Nachleuchtfolie; nach DIN 67510,; B1 zertifiziert

ab 43,35 € *
ab 1 Quadratmeter = 43,35 € *

 

1 Kommentare

  • Günter Schneider 1. Februar 2012 5

    Supersache...

    ...die neue Tipps und Tricks-Seite!
    Bleibt dran!!!

    Günter
     
 

Kommentar schreiben

Captcha
 

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.